Wetter- und Warnlagebericht für das Rheintal und den Schwarzwald




Ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart am Samstag, 19.06.2021, 20:30 Uhr

Zunehmende Gewittertätigkeit. Höhepunkt Sonntagnachmittag/-abend mit hohem Unwetterpotenzial!

Wetter- und Warnlage:
Mit südwestlicher Strömung gelangt weiterhin sehr warme bis heiße und feuchte Subtropikluft nach Baden-Württemberg. Am Sonntagnachmittag/-abend passieren kräftige Gewitterlinien das Land im Vorfeld einer Abkühlung bringenden Kaltfront aus Westen.

UNWETTER GEWITTER: In der Nacht zum Sonntag steigende Gewittergefahr. Bei Gewittern Starkregen bis 40 l/qm in einer Stunde. Daneben anfangs noch größerer Hagel (um 2 cm) und auch im Vorfeld der Gewitter Sturmböen (um 85 km/h) möglich.

Am Sonntag gegen Mittag erste Gewitter mit Intensitäten wie in der Nacht. VORSICHT: Am Nachmittag/Abend von Süden/Südwesten umfangreiche, zum Teil schwere Gewitter (UNWETTER ). Dann heftiger Starkregen zwischen 25 und 50 l/qm in kurzer Zeit, lokal Hagel mit Korngrößen von 3 bis 5 cm sowie Orkanböen um 120 km/h wahrscheinlich. Potenzial für Tornados ist gegeben.

Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Sonntag von Südwesten vermehrt Gewitter bzw. gewittriger Regen. Tiefstwerte drückend warm bei 21 bis 16 Grad. Gefahr vor Wind- oder Sturmböen auch weit im Vorfeld der Gewitter.

Am Sonntag zunehmend bewölkt und vor allem nachmittags und abends verbreitet Schauer und Gewitter (Details siehe Warnlagebericht). Maxima von 25 Grad im Schwarzwald bis 31 Grad im nördlichen Oberrheingraben. Abseits der Gewitterböen schwacher bis mäßiger Wind aus wechselnden Richtungen mit frischen bis starken Böen.

In der Nacht zum Montag bei meist starker Bewölkung noch örtlich Schauer und Gewitter. Minima 19 bis 14 Grad.

Am Montag wechselnd bis stark bewölkt. Anfangs gebietsweise schauerartig verstärkter Regen, im Tagesverlauf vor allem im Süden in Schauer und Gewitter übergehend, im Norden am ehesten trocken. Höchstwerte zwischen 22 Grad im Hochschwarzwald und 29 Grad in der Kurpfalz. Schwacher bis mäßiger Westwind mit frischen Böen, bei Gewittern auch Sturmböen.

In der Nacht zum Dienstag wolkig, stellenweise stark bewölkt mit Schauern und einzelnen Gewittern. Tiefstwerte 17 bis 12 Grad.

Am Dienstag wechselnd bewölkt und wiederholt Schauer, ab dem Mittag auch Gewitter. Maxima 21 bis 26 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind mit frischen bis starken Böen. Bei Gewittern starke bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt und zeitweise schauerartig verstärkter Regen, insbesondere zu Beginn einzelne Gewitter. Tiefstwerte zwischen 16 und 12 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Kai-Uwe Nerding