Wetter- und Warnlagebericht für das Rheintal und den Schwarzwald




Ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart am Montag, 19.08.2019, 06:30 Uhr

Im Süden schauerartiger Regen.

Wetter- und Warnlage:
Die Kaltfront eines Tiefs über dem Nordmeer liegt in den Alpen und beeinflusst das Wetter im Süden Baden-Württembergs.

Keine warnwürdigen Wetterereignisse bis zum Dienstag.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Vormittag im Süden Baden-Württembergs schauerartiger Regen. In Nordbaden anfangs einzelne Schauer, ab dem Mittag Wolkenauflockerungen und trocken. Höchstwerte 19 bis 25 Grad. Schwacher, in Böen frischer Wind aus westlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag in der Südhälfte stark bewölkt, zeitweise Regen. Im Norden wolkig und weitgehend trocken. Tiefstwerte 16 bis 11 Grad.

Am Dienstag stark bewölkt bis bedeckt, im Nordwesten anfangs etwas Sonne. Zunächst im Süden, im Tagesverlauf auch im Norden regnerisch. Maxima von 17 bis 23 Grad. Schwacher, in Böen teils frischer Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Mittwoch teils schauerartiger Regen, allmählich abklingend. Dann von Westen her einsetzende Auflockerungen und örtlich Nebel. Minima 14 bis 9 Grad.

Am Mittwoch nach örtlichen Nebel Mix aus Sonne und Quellwolken. Trocken. Bei schwachem Nordostwind Höchstwerte zwischen 17 und 25 Grad.

In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt, trocken. Tiefstwerte 13 bis 8 Grad.

Am Donnerstag nach sonnigem Start einige Quellwolken, die sich am Abend wieder auflösen. Niederschlagsfrei. Maxima von 20 Grad im Schwarzwald bis 27 Grad im Kraichgau. Schwacher, in Böen mäßiger bis frischer Nordostwind.

In der Nacht zum Freitag kaum Wolken, trocken. Minima 14 bis 9 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Thomas Schuster