Deutschland - heute




Letzte Aktualisierung: 06.05.2021, 23.39 Uhr

Ein kleinräumiges Tief zieht in der Nacht von Frankreich kommend über die Mitte Deutschlands hinweg nach Polen. Rückseitig hält auch am Freitag die Zufuhr sehr kühler Meeresluft an.

WIND-/STURMBÖEN: In der Nacht zum Freitag südlich des Mains, von West nach Ost ausgreifend, auffrischender Südwestwind mit steifen Böen (Bft 7, um 55 km/h), im Bergland sowie im höheren Alpenvorland stürmische Böen oder Sturmböen (Bft 8 bis 9, 60 bis 85 km/h), auf exponierten Gipfeln schwere Sturmböen oder orkanartige Böen (Bft 10 bis 11).

Am Freitag anfangs vom Schwarzwald bis nach Nieder- und Oberbayern sowie in den Hochlagen Ostbayern steifen Böen (Bft 7, um 55 km/h), exponiert auch stürmische Böen oder Sturmböen (Bft 8-9, 60 bis 85 km/h). Schon im Vormittagsverlauf aber deutschlandweit weiter auffrischender Wind. Im weiteren Tagesverlauf dann vereinzelt in der Mitte und im Süden, im Küstenumfeld dagegen verbreitet steife Böen Bft 7, in den Hochlagen der Alpen und der östlichen Mittelgebirge auch stürmische Böen oder Sturmböen Bft 8 bis 9.

In der Nacht zum Samstag dann rasche Windabschwächung und nur noch anfangs im unmittelbaren Küstenumfeld einzelne letzte steife Böen Bft 7 (um 55 km/h).

GEWITTER:
In der Nacht etwa vom Schwarzwald bis zum Bayrischen Wald und südlich davon von West nach Ost einzelne, teils kräftige Schauer und Gewitter mit stürmischen Böen oder Sturmböen (Bft 8 bis 9), schwere Sturmböen (Bft 10) und kleiner Hegel dabei nicht ganz ausgeschlossen.

Am Freitag vor allem in der Mitte und im Norden verbreitet Schauer, dabei auch einzelne kurze Graupelgewitter mit steifen bis stürmischen Böen Bft 7 bis 8 (50 bis 75 km/h).

STARK-/DAUERREGEN:
Im Schwarzwald und im Oberallgäu teils länger anhaltender Regen, in Staulagen des Schwarzwaldes bis Freitagfrüh, im Allgäu bis Freitagabend anhaltend. Dabei Mengen zwischen 30 und 50 l/qm in 12 bis 24 Stunden. Im Südwesten gebietsweise auch mehrstündiger Starkregen (über 20 mm in 3 bis 6 Stunden).

FROST:
Ausgangs der Nacht zum Freitag im äußersten Norden lokal leichter Frost um -1 Grad, dort Norden recht verbreitet Frost in Bodennähe. Auch in den Hochlagen der Mittelgebirge lokal leichter Frost um -1 Grad.




aktuelles Wetter und aktuelle Temperatur in Deutschland