Deutschland - heute




Letzte Aktualisierung: 24.04.2019, 06.51 Uhr

Am Rande eines Hochs über Nordosteuropa gelangt anfangs warme und trockene Festlandsluft nach Deutschland. Im Bereich einer Tiefdruckrinne setzt sich von Südwesten aber langsam etwas feuchtere Luft bei uns durch.

WIND:
In der Frühe vor allem in den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge stürmische Böen (Bft 8), an der Ostsee steife Windböen aus Ost. An den Alpen Föhn mit Sturmböen aus Süd auf den Gipfeln und Windböen in föhnanfälligen Tälern. Heute im Tagesverlauf anhaltender Föhn an den Alpen, dann mit teils schweren Sturmböen bis Bft 10 in den Hochlagen. Nur an der Küste und in höheren Berglagen einzelne Wind- und exponiert auch stürmische Böen bis Bft 8.

GEWITTER:
Ab dem späten Nachmittag im Südwesten und Westen aufkommend und in der ersten nachthälfte der Nacht zum Donnerstag bis auf die Mitte übergreifend teils heftige Gewitter mit Sturmböen bis Bft 9, schwere Sturmböen bis 100 km/h nicht ganz ausgeschlossen, aber nur geringe Wahrscheinlichkeit für Starkregen. Gewittertätigkeit in der Nacht zum Donnerstag rasch abklingend.

TROCKENHEIT: In einigen Regionen weiter zunehmende Trockenheit.




aktuelles Wetter und aktuelle Temperatur in Deutschland