WARNLAGEBERICHT


für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch, 24.04.2019, 06:30 Uhr

Am Nachmittag bis eingangs der kommenden Nacht von Westen her örtlich starke Gewitter. Im Südosten im Tagesverlauf Föhnböen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Ein umfangreiches Hoch mit Zentrum über Skandinavien führt von Südosten her warme und trockene Subtropikluft heran. Im Tagesverlauf gewinnt ein Tief über dem Ostatlantik an Einfluss.

GEWITTER: Ab dem Nachmittag bis in die Nacht zum Donnerstag zunächst im Westen, später auch im Norden örtlich Gewitter mit Sturmböen zwischen 70 und 85 km/h, mit geringer Wahrscheinlichkeit Starkregen bis 20 l/qm und kleinkörniger Hagel.

WIND: Im Laufe des Vormittages ganz im Südosten aufkommende und bis Mittwochabend auftretende Föhnböen um 60 km/h aus Süd bis Südost. Zeitweise stürmische Böen um 70 km/h nicht ausgeschlossen.

Hinweis: Es herrscht erhöhte Waldbrandgefahr. Nähere Hinweise unter www.dwd.de unter dem Stichwort Waldbrand-Gefahrenindex.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 24.04.2019, 10:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Dilger