Allgemeine Strassenwettervorhersage für Baden-Württemberg



Deutscher Wetterdienst Allgemeine Strassenwettervorhersage für Baden-Württemberg Ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart am Donnerstag, 13.06.2024, 15:45 Uhr

Schlagzeile für die nächsten 24 Stunden: Überwiegend freundlich; südlich der Alb sich abschwächende Schaueraktivität. Am Freitag durchziehender Regen; im Bergland windig.

Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden: Zunächst Hochdruckeinfluss zusammen mit relativ kühler und noch leicht labiler Luft. Nachts gelangt Baden-Württemberg von Westen zunehmend in den Einflussbereich von Tief VALESCA über Groß-Britannien.

WIND/STURM: Ab Freitagvormittag im Bergland verbreitet, im Oberrheingraben örtlich starke bis stürmische Böen zwischen 50 und 60 km/h aus Südwest. Auf dem Feldberg auch Sturmböen um 75 km/h.

Vorhersage: Heute Nachmittag und Abend durch meist harmlose Quellwolken großenteils nur leicht bewölkt. Anfangs im Südosten noch einzelne schwache Schauer, im weiteren Verlauf abklingend. Sonst niederschlagsfrei. Höchstwerte 15 Grad im Allgäu und Hochschwarzwald bis 22 Grad in der Kurpfalz. Schwacher variabler Wind.

In der Nacht zum Freitag von Westen aufziehende Wolkenfelder. In der Früh im Oberrheingraben erste Tropfen. Sonst trocken. Tiefstwerte 12 bis 5 Grad. Am Freitag anfangs beim Durchzug eines Regenbandes stark bewölkt bis bedeckt. Ab dem Mittag von Westen Auflockerung, zeitweise jedoch bei einzelnen Schauern mehr Wolken. Maxima 16 Grad im Hochschwarzwald und 22 Grad am Neckar. Mäßiger Südwestwind mit frischen bis starken, auf dem Feldberg auch stürmischen Böen oder Sturmböen.

In der Nacht zum Samstag meist wolkig. Im Westen häufig, sonst lokal Regen. Dabei mit geringer Wahrscheinlichkeit vereinzelt eingelagerte Gewitter. Minima 15 bis 9 Grad. Im Bergland starke, exponiert im Schwarzwald stürmische Böen oder Sturmböen aus Südwest. Am Samstagvormittag bei durchziehendem, teils kräftigem Regen stark bewölkt bis bedeckt. Ab dem Mittag von Westen Auflockerung, danach noch einzelne Quellwolken, vereinzelt ein paar Tropfen. Temperaturanstieg auf 16 Grad in hohen Lagen und 22 Grad in der Kurpfalz. Mäßiger bis frischer Südwestwind mit starken, exponiert im Schwarzwald auch stürmischen Böen oder Sturmböen.

In der Nacht zum Sonntag in Oberschwaben weiterhin stark bewölkt und abziehender Regen. Sonst Wolkenauflockerung und trocken. Vereinzelt Nebel. Tiefstwerte zwischen 14 und 8 Grad. Auf den Schwarzwaldgipfeln weiter starke bis stürmische Böen. Am Sonntag oft heiter, vorübergehend durch Quellbewölkung und mittelhohe Wolkenfelder auch mehr Wolken. Im Südosten lokal Schauer, sonst trocken. Maxima von 18 Grad im Bergland bis 23 Grad im Rheintal. Schwacher bis mäßiger Südwestwind mit frischen, vereinzelt auch starken Böen. Im Feldbergbereich starke bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Montag wechselnd wolkig mit zeitweiligen Auflockerungen, meist trocken. Minima 14 bis 8 Grad. Auf dem Feldberg starke bis stürmische Böen.

Eine grafische
Trend vorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:





https://www.dwd.de/trend-bw



Nächste Aktualisierung: 20:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de

Deutscher Wetterdienst / RWB Stuttgart, Crouse