10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Freitag, 28.06.2019 bis Freitag, 05.07.2019
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Dienstag, 25.06.2019, 13:51 Uhr


Zunächst vielfach sonnig und heiß, ab Sonntag zunehmend gewittrig und ab Montag von Norden spürbar zurückgehende Temperaturen. 


Vorhersage für Deutschland bis Dienstag, 02.07.2019,

Am Freitag an der Nordsee zeitweise Durchzug stärkerer Bewölkung, ansonsten im Nordosten wechselnd und im Rest des Landes gering bewölkt oder
sonnig. Über dem Bergland Südwestdeutschlands im Tagesverlauf örtlich Quellwolken. Trocken. Höchsttemperaturen zwischen 24 Grad im Norden und bis
35 Grad an Ober- und Hochrhein, an den Küsten um 20 Grad. Schwacher im höheren Bergland und im Norden auch mäßiger, teils stark böiger Wind um
Nord.
In der Nacht zum Samstag im Nordseeumfeld mitunter stark bewölkt, sonst gering bewölkt oder klar, niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen zwischen 17
und 10 Grad, in den Ballungsräumen im Südwesten um 18 Grad.  

Am Samstag heiter bis sonnig, trocken. Höchsttemperaturen zwischen 30 und 36 Grad, im Küstenumfeld um 27 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind im
Süden aus Ost, sonst aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen 20 bis 12 Grad, in den Ballungsräumen Westdeutschlands
um 21 Grad.

Am Sonntag im Nordwesten zeitweise Durchzug dichterer Wolkenfelder, aber kaum Regenschauer. Sonst gering bewölkt oder sonnig und trocken. Am
Nachmittag über dem Bergland Südwestdeutschlands lokal Quellbewölkung mit geringer Gewitterneigung. Bei Höchstwerten zwischen 30 und 38 Grad
erneut verbreitet heiß, im Nordwesten um 28 Grad, an der Nordsee um 25 Grad. Schwacher, im Norden mäßiger und stark böiger Wind aus West bis
Nordwest. An der Nordsee sowie in Kammlagen einzelne Windböen Bft 7.
In der Nacht zum Montag in der Mitte und im Küstenumfeld wechselnd, teils auch stark bewölkt und örtlich Regenschauer oder Gewitter. Sonst
überwiegend gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei.

Am Montag und Dienstag wechselnd, teils auch stark bewölkt und zunehmend unbeständig mit Schauern und teils kräftigen Gewittern. Unwetterartige
Entwicklungen nicht ausgeschlossen. Temperaturmaxima in der Südhälfte zunächst noch heiß bei 29 bis 34 Grad, im Norden schon spürbar kühler bei
23 bis 30 Grad, an der See um 21 Grad. am Dienstag lediglich noch Maxima zwischen 20 und 30 Grad, an der Nordsee um 18 Grad. Mäßiger Nordwestwind
mit starken, in exponierten Kamm- und Küstenlagen auch stürmischen Böen. 


Trendprognose für Deutschland,
von Mittwoch, 03.07.2019 bis Freitag, 05.07.2019,


Vor allem in der Nordosthälfte viele Wolken und unbeständig mit Schauern und Gewittern. Nach Südwesten wechselnd oder gering bewölkt und bei nur
geringer Regenwahrscheinlichkeit meist trocken. An den Alpen bei Nordstau anfangs dicht bewölkt und etwas Regen. Höchsttemperaturen zwischen 20 und
29 Grad, an den Küsten kühler. Tiefstwerte zwischen 15 bis 7 Grad. Weiter mäßiger, teils stark böiger Nordwest bis Nordwind mit einzelnen Böen
Bft 7 an der Nordsee und in Kammlagen der Berge. 


Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Lars Kirchhübel