10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Dienstag, 26.09.2017 bis Dienstag, 03.10.2017
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Samstag, 23.09.2017, 13:27 Uhr


Bis zur Wochenmitte kühl, danach mäßig warm. Im Osten und Nordosten zeitweiliger Regen, sonst meist trocken.  


Vorhersage für Deutschland bis Samstag, 30.09.2017,

Am Dienstag ist es im Norden und Osten wolkig oder stark bewölkt, gebietsweise fällt Regen. Vereinzelt kann es nachmittags zu Gewittern
kommen. In der Südwesthälfte ist es nach Nebelauflösung heiter bis wolkig und trocken. Die Temperaturen erreichen 16 bis 20 Grad. Am
Oberrhein bis 21 Grad. An der See weht ein mäßiger bis frischer, sonst schwacher Südost- bis Ostwind.
In der Nacht zu Mittwoch lockern die Wolken in der Südwesthälfte auf, in der Nordosthälfte bleibt es wolkig bis stark bewölkt und
es regnet zeitweilig. Die Temperaturen gehen auf 11 bis 7 Grad zurück.

Am Mittwoch ist es tagsüber teils wolkig, teils stark bewölkt, anfangs regnet es noch in Teilen Nord- und Ostdeutschlands, nach Westen und
Südwesten zu ist es bei wechselnder Bewölkung meist trocken. Nur vereinzelt kann es dort mal zu Schauern kommen. Die Temperaturen erreichen
Höchstwerte zwischen 16 und 21 Grad. 
In der Nacht zu Donnerstag gehen die Temperaturen auf 11 bis 7 Grad zurück.


Am Donnerstag ist es nach Nebelauflösung teils wolkig, teils aufgeheitert. Nur vereinzelt kommt es noch zu Schauern. Die Temperaturen steigen auf
17 Grad an der Oder und bis 23 Grad am Oberrhein, der Wind weht im Nordosten mäßig, sonst schwach bis mäßig aus Südost.
In der Nacht zu Freitag gehen die Temperaturen auf 12 bis 8 Grad zurück.

Am Freitag wird es im Osten zunächst heiter und trocken, später kommen Wolken und gelegentlicher Regen auf. Im Westen ist es wechselnd bis
stark bewölkt mit zeitweiligen Regenfällen. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 22 Grad. Der Wind weht weiterhin schwach bis
mäßig, an der Ostsee frisch aus Südost.
In der Nacht zum Samstag kühlt sich die Luft auf 12 bis 7 Grad ab. 

Am Samstag ist wechselnd bewölkt mit einzelnen Schauern. Im Süden und Osten fällt aus starker Bewölkung zunächst zeitweise
Regen. Später lockert sich dort die Wolkendecke aber auch auf. Mit 17 bis 23 Grad ändern sich die Temperaturen kaum. Der Wind weht weiterhin
nur schwach bis mäßig aus Ost bis Südost.  



Trendprognose für Deutschland,
von Sonntag, 01.10.2017 bis Dienstag, 03.10.2017,


Wechselhaft mit dichten Wolken, gelegentlichen Auflockerungen. Dabei zeitweilige Regenfälle, vereinzelt auch Gewitter. Mit 16 bis 21 Grad nur
wenig kühler.  


Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Stefan Külzer