10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Donnerstag, 17.10.2019 bis Donnerstag, 24.10.2019
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Montag, 14.10.2019, 13:59 Uhr


Zunächst nur in der Westhälfte, ab Samstag in allen Regionen Deutschlands zeitweise Regen. Weiterhin mild.


Vorhersage für Deutschland bis Montag, 21.10.2019,

Am Donnerstag in der Nordwesthälfte stark bewölkt bis bedeckt und zeitweise Regen. Sonst wolkig mit Auflockerungen, nach Südosten zu auch sonnig.
Höchstwerte bei 14 Grad an der Ostsee und bis 21 Grad am Oberrhein und in Südostbayern. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen. An
den Küsten und exponiert im Bergland auch mal stärkere Böen.
In der Nacht zum Freitag in der Nordwesthälfte meist stark bewölkt mit etwas Regen, 11 bis 8 Grad. Nach Südosten hin gering bewölkt, örtlich
Nebel, Abkühlung auf 9 bis 3 Grad.

Am Freitag überwiegend wolkig bis stark bewölkt. Vor allem vom Südwesten bis zur Mitte häufiger Regen, im Norden und Nordwesten ab und zu etwas
Regen. Vom Alpenrand über das östliche Bergland bis zum Oderbruch wolkig mit längeren Aufheiterungen und trocken. Höchstwerte zwischen 15 Grad in
der Eifel und 21 Grad an Salzach und Neiße. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südwest, im westlichen Bergland und an der Nordsee stark
böig. 
In der Nacht zum Samstag verbreitet stark bewölkt und gebietsweise Regen, nur ganz im Osten meist noch trocken. Tiefstwerte zwischen 11 und 5 Grad.

Am Samstag meist wolkig oder stark bewölkt und zunächst nur örtlich etwas Regen. Am Nachmittag vor allem im Südwesten wieder aufkommender Regen.
Temperaturanstieg auf 15 bis 19 Grad. Wind meist aus südlichen Richtungen, im Osten schwach, im Westen mäßig, im Bergland und an der Nordsee stark
böig.
In der Nacht zum Sonntag nach Osten und Norden vorankommender Regen, ganz im Osten noch trocken. Im Westen später wieder Auflockerungen. Abkühlung
meist auf 10 bis 6 Grad.

Am Sonntag weiterhin stark bewölkt, zunächst im Norden und Nordosten noch Regen, sonst nur örtlich Regen. Höchstwerte bei 14 bis 18 Grad. Meist
mäßiger Wind um Süd, im Bergland stark böig. In den Alpen Föhnsturm.
In der Nacht zum Montag im Südwesten wieder aufkommende Regenfälle, zur Mitte hin ausgreifend. Sonst oft trocken. Tiefstwerte 9 bis 4 Grad.

Am Montag weiterhin stark bewölkt mit Regenfällen, später im Westen Auflockerungen. Temperaturen tagsüber bei 13 bis 16 Grad. Weiterhin schwacher
bis mäßiger Wind um Süd, auf den Bergen teils stürmisch.
In der Nacht zum Dienstag vor allem im Süden und Osten noch etwas Regen, im Westen und Norden Wolkenauflockerungen. Temperaturrückgang auf 8 bis 3
Grad.
 


Trendprognose für Deutschland,
von Dienstag, 22.10.2019 bis Donnerstag, 24.10.2019,


Ab Dienstag wieder zunehmend Hochdruckeinfluss, dabei meist trocken. Zeitweise durchziehende Wolkenfelder, in den Niederungen teils auch länger
neblig-trüb. Höchstwerte meist zwischen 13 und 18 Grad, bei länger anhaltendem Nebel teils auch unter 10 Grad. Nächtliche Tiefstwerte meist
zwischen 9 und 3 Grad.


Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Peter Hartmann