ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am Montag, 22.01.2018, 07:00 Uhr

Unbeständig und milder. Anfangs im südlichen Bergland teils starkes Tauwetter. 


Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Dienstag, 23.01.2018, 24:00 Uhr

Am Montag an den Alpen und im Schwarzwald sowie entlang der Schwäbischen Alb bis in die Nacht zum Dienstag Dauerregen und Tauwetter, im
Schwarzwald und im südlichen Oberallgäu Unwetter. Vor allem vormittags gebietsweise auch gefrierender Regen mit Glatteisbildung
wahrscheinlich.
In den Gipfellagen der Mittelgebirge und der Alpen Sturmböen aus West bis Südwest wahrscheinlich.

Am Dienstag auch im Osten durchgreifende Milderung. Bei auffrischendem Südwestwind in den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge und der Alpen
verbreitet stürmische Böen oder Sturmböen, auf exponierten Gipfeln schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen.


Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Donnerstag, 25.01.2018

Am Mittwoch vor allem an der See und im Bergland stürmische Böen und vereinzelt Sturmböen wahrscheinlich. Auf dem Brocken
Orkanböen nicht ausgeschlossen.

Am Donnerstag an den Küsten und im Bergland wahrscheinlich weitere stürmische Böen und Sturmböen. Auf dem Brocken Orkanböen.
Im Schwarzwald Dauerregen nicht ganz ausgeschlossen. 


Ausblick bis Samstag, 27.01.2018
Am Freitag und Samstag an den Alpen und im bayerischen Wald kräftiger Schneefall nicht ausgeschlossen. Sonst abgesehen von ein paar
stärkeren Böen an der Nordsee im höheren Bergland keine markanten Entwicklungen. 

























Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 22.01.2018, 11:00 Uhr



DWD/VBZ Offenbach