Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland



ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 26.01.2020, 16:00 Uhr


Tiefland windig, zeitweise stürmisch. Bergland Sturm, exponiert teils Orkanstärke. Staulagen wiederholt kräftige Niederschläge, teils Regen, teils
Schnee.  


Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Dienstag, 28.01.2020, 24:00 Uhr

Am Montag nur auf exponierten Gipfeln Sturmböen. Sonst meist keine markanten Wettererscheinungen.

Am Dienstag in der Mitte und im Süden, später auch wieder an der Nordsee recht verbreitet stürmische Böen und einzelne Sturmböen. Bei kurzen
Graupelgewittern auch schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen. Auf exponierten Bergen schwere Sturmböen und Orkanböen wahrscheinlich.
Im Tagesverlauf Absinken der Schneefallgrenze auf 600 bis 400 m. Oberhalb von etwa 700 m bis zum Nacht hin in Staulagen teils 5 bis 10 cm, exponiert
bis 15 cm Neuschnee möglich. Dabei Schneeverwehungen möglich.  


Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Donnerstag, 30.01.2020

Am Mittwoch und Donnerstag besonders im Bergland und an den Küsten Sturmböen, exponiert im Bergland schwere Sturmböen bis zeitweilige Orkanböen
wahrscheinlich.
Zudem von Mittwoch auf Donnerstag am Alpenrand markante Schneefälle und Schneeverwehungen nicht ausgeschlossen.
Von Donnerstag auf Freitag in Staulagen des Hochschwarzwaldes markanter Dauerregen wenig wahrscheinlich. 


Ausblick bis Samstag, 01.02.2020
Am Freitag und Samstag besonders im Bergland und an den Küsten Sturmböen, exponiert im Bergland schwere Sturmböen bis zeitweilige Orkanböen
wahrscheinlich 


Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 26.01.2020, 21:00 Uhr



DWD/VBZ Offenbach